6. Wissenschaftlicher Kongress „Familienmedizin in der hausärztlichen Versorgung der Zukunft“ am 11.Mai 2022

Alle(s) unter einem Dach!?  Familienorientiertes Arbeiten im Team in der Primärversorgung

Am 11.Mai 2022 wird sich auf einem wissenschaftlichen Kongress des Instituts für Allgemeinmedizin der Universität Düsseldorf (ifam) wieder einmal alles um das Thema „Familienmedizin in der hausärztlichen Versorgung der Zukunft“ drehen.

Die Familienmedizin knüpft an verschiedene Professionen in der Primärversorgung an; immer stehen dabei aber die Patient:innen, ihre Familien sowie ihr Lebensumfeld und dessen Auswirkungen auf ihre Gesundheit im Zentrum. Je nach Praxisform als Einzel- oder Gemeinschaftspraxis, als Praxengemeinschaft, MVZ oder Gesundheitszentrum sind dazu unterschiedliche Herangehensweisen notwendig, um eine familienorientierte Versorgung im Netz der Primärversorgung gelingen zu lassen.

Folgende Fragen wollen wir gemeinsam mit Hausärzt:innen und Vertreter:innen unterschiedlichster, in der Primärversorgung tätiger Professionen aus Forschung und Praxis gemeinsam diskutieren:

  • Ist ein stärkerer Familienbezug im Praxisalltag möglich?
  • Wie kann eine engere Zusammenarbeit zwischen Hausarztpraxis und dem ambulanten Pflegedienst oder einer stationären Pflegeeinrichtungen gelingen?
  • Ist es möglich, in der Hausarztpraxis eine:n Sozialarbeiter:in zu beschäftigen oder mit Sozialarbeiter:innen zusammenzuarbeiten?
  • Wie können Hausärzt:innen den/die Kinder- und Jugendpsychiater:in erreichen und mit ihm/ihr kooperieren, um sich über die weiteren Behandlungsmöglichkeiten für junge Patient:innen in Not auszutauschen?
  • Wie kann ein Praxisteam im Praxisalltag sich stärker an den Bedürfnissen der Familien ausrichten?

Angesprochen sind insbesondere die Bereiche: Hausarztmedizin und ihre Praxisteams, Pädiatrie, Kinder-/Jugendpsychiatrie, Systemische Familientherapie, Pflege (ambulant/stationär), Soziale Arbeit, Familiengesundheit sowie die Perspektive der Patient:innen und Familien.

Nähere Informationen zum Programm finden Sie unter Kongress/Programm.

Die Abstracts sind bei German Medical Science veröffentlicht: Kongress/Abstracts.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ort: Konferenzräume der O.A.S.E., Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Hier geht es zur Anmeldung.

In Kooperation mit dem Lehrstuhl für Innovation und Zusammenarbeit in der ambulanten Gesundheitsversorgung (IZAG) der Universität Witten/Herdecke.